citeq - Förderprogramm Breitbandausbau Gewerbegebiete

Seiteninhalt

Förderprogramm Breitbandausbau Gewerbegebiete

Im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitband startete das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) am 14.11.2018 einen überarbeiteten Aufruf zum Sonderprogramm Gewerbegebiete. Dieses Sonderprogramm hat das Ziel, einen effektiven und technologieneutralen Breitbandausbau zur Erreichung eines nachhaltigen sowie zukunfts- und hochleistungsfähigen Breitbandnetzes in unterversorgten Gewerbe- und Industriegebieten sowie Häfen zu unterstützen. Gefördert wird der Ausbau des Glasfasernetzes mit Datenübertragungsgeschwindigkeiten von 1 Gbit/s symmetrisch (d. h. im Up- und Download gleichermaßen).


Status des Förderantrags

Nach Kenntnisnahme der groben Eigenfinanzierungsanteile durch den Rat der Stadt Münster analysiert die citeq jetzt sämtliche Gewerbegebiete auf Förderfähigkeit. Die Ergebnisse, insbesondere die förderfähigen Gewerbegebiete und der voraussichtliche Eigenfinanzierungsanteil, werden dem Rat zum Sommer 2019 zur Entscheidung vorgelegt.


 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Ihr heißer Draht zum Breitbandkoordinator der Stadt Münster

Christian Tebel
Stadt Münster

- citeq -
Scheibenstraße 109
48153 Münster
Tel. 0251 / 492-1803
Fax 0251 / 492-7710
E-Mail: tebel@citeq.de