citeq - DMS-Bestenliste 2014

Seiteninhalt

DMS-Bestenliste 2014

Dokumentenmanagement bringt E-Government-Projekte voran

IT-Fachleute der öffentlichen Verwaltung treffen sich am 16. September 2014 zum Expertenforum „DMS-Bestenliste“ in Münster. Vertreter der Städte Münster, Göttingen und Köln sowie des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe berichten, welche Rolle das Dokumentenmanagement bei der Modernisierung ihrer Verwaltungen spielt. Veranstalter sind Münsters kommunaler IT-Dienstleister citeq und der Landschaftsverband Westfalen-Lippe, unterstützt durch das Unternehmen SER. Zahlreiche Referenzen zeigen, wie sich elektronische Akten- und moderne Workflow-Systeme erfolgreich implementieren lassen. Die Beispiele sollen auch weitere Städte, Gemeinden und öffentliche Einrichtungen dazu motivieren, Dokumentenmanagement einzuführen, um das E-Government weiter voran zu bringen. Die Veranstaltung ist Teil einer Veranstaltungsinitiative des Unternehmens SER. Der Besuch ist für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter öffentlicher Verwaltungen kostenfrei.
Ausgewiesene Experten wie Unternehmensbegleiter Rainer Kossow, citeq-Betriebsleiter Stefan Schoenfelder, der IT-Leiter des Landschaftsverband Westfalen-Lippe Wieland Schäfer und Vertreter der Softwareindustrie diskutieren mit den Teilnehmern Strategien, Konzepte, Technologien und Nutzen für das E-Government. Im Anschluss ergeben noch zusätzliche Möglichkeiten für vertiefende Nachbesprechungen.
Die Zeit ist reif für Dokumentenmanagement: „Nachdem heute bereits nahezu alle kommunalen Aufgaben an IT-Verfahren angebunden sind, konzentrieren wir uns jetzt auf die Vernetzung der Prozesse und deren medienbruchfreie Gestaltung mit Mitteln des Dokumentenmanagements“, sagt Stefan Schoenfelder, Betriebsleiter der citeq. Veranstaltungsort ist das Factory Hotel in Münster. Online-Anmeldungen zum Expertenforum „DMS-Bestenliste“ nimmt die Firma SER ab sofort entgegen unter www.ser.de/DMS-Bestenliste

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Adresse

Stadt Münster
Der Oberbürgermeister
- citeq - 

Scheibenstraße 109
48153 Münster

Tel:  02 51/4 92-18 01
Fax: 02 51/4 92-77 10