citeq - Informationselektroniker/-in

Seiteninhalt

Informationselektroniker/-in

mit Schwerpunkt Bürosystemtechnik

Seit 2015 ist Niklas Hochwald in der Ausbildung zum Informationselektroniker mit Schwerpunkt Bürosystemtechnik. Dieser Ausbildungsberuf wird seit dem Jahr 2012 von der citeq angeboten. Die Ausbildung dauert 3 ½ Jahre und findet hauptsächlich im Team IT-Service statt.

Zu den Tätigkeiten eines Informationselektronikers mit Schwerpunkt Bürosystemtechnik gehören die Installation und Wartung von informationstechnischen Systemen. Informationselektroniker reparieren Computer, Drucker, Kopierer und richten Geräte der Datentechnik ein. Zudem haben Sie eine technisch beratende Funktion gegenüber Kunden.
 
Eine weitere zentrale Aufgabe des Auszubildenden ist der First-Level-Support für die stadteigene Anwenderbetreuung. Dort melden sich die Benutzer, um bei ihren IT-Problemen unterstützt zu werden. Themen wie Blackberrys, Rechnerperformance oder MS-Office Makros sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem Themenkatalog. Hilfsbereitschaft, Offenheit und ein freundliches Auftreten gegenüber den städtischen Mitarbeitern sind bei so viel Kundenkontakt Grundvoraussetzung. Dabei muss der Informationselektroniker nicht nur mit seinem Fachwissen punkten, sondern außerdem komplizierte Fehler kundenorientiert und gut verständlich erklären können, da die Kunden sich oft anders ausdrücken als Kollegen aus der IT. Im Umkehrschluss bedeutet dies weiterhin, dass der Informationselektroniker natürlich auch die Beschreibungen und Aussagen der Kunden in den richtigen Kontext bringen muss.

 

Adresse, Anfahrt, Öffnungszeiten

Adresse

Stadt Münster
Der Oberbürgermeister
- citeq - 

Scheibenstraße 109
48153 Münster

Tel:  02 51/4 92-18 01
Fax: 02 51/4 92-77 10