Bewerbungsmotif der citeq

Die citeq stellt ein ...

... und sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt ...



Logo des KDN

Servicekonto.NRW auf der CeBIT 2017

Hannover, 20. März 2017 - Der Dachverband Kommunaler IT-Dienstleister (KDN) stellt auf der CeBIT vom 20. bis 24. März 2017 in Hannover das Angebot Servicekonto.NRW vor. Konzeption und Entwicklung haben die fünf KDN-Mitglieder Stadt Münster - citeq, KDVZ Citkomm, krz Minden-Ravensberg/Lippe, Kommunales Rechenzentrum Niederrhein und regio iT gemeinsam mit der Governikus KG übernommen. Für den Betrieb sind das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein und die citeq zuständig. Zur PresseInfo des KDN


Übergabe des Förderbescheids

Übergabe des Förderbescheids

Schnelles Internet für Alle

Münster, 10. Februar 2017 - Die Stadt Münster profitiert von einem Förderprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen, das die für drei Jahre befristete Einrichtung einer Breitbandkoordinationsstelle ermöglicht. Die Stelle wird bei Münsters IT-Dienstleister citeq angesiedelt.



Wollen durch Kooperation Synergieeffekte erreichen: Wieland Schäfer, Leiter der LWL.IT Service Abteilung, Dr. Georg Lunemann, Erster Landesrat und Kämmerer des LWL, Wolfgang Heuer, Stadtrat der Stadt Münster, Stefan Schoenfelder, Betriebsleiter der citeq

Foto: LWL

Stärken verbinden

Münster, 9. Dezember 2016 - Die Stadt Münster und der Landschaftsverband Westfalen-Lippe suchen die Zusammenarbeit bei der Informationstechnik: Dr. Georg Lunemann, Erster Landesrat und Kämmerer des LWL, und Wolfgang Heuer, Stadtrat der Stadt Münster unterzeichnen eine Absichtserklärung zur Vertiefung der Zusammenarbeit im Bereich der IT.



De-Mail Logo

Vom Fotografen direkt ins Bürgeramt

Münster, 18. November 2016 - Münsters Fotostudios können Lichtbilder für einen neuen Personalausweis jetzt direkt digital an das Amt für Bürger- und Ratsservice schicken. Die Fotos werden per „DE-Mail“ übertragen. Für Münster konzipiert und umgesetzt haben das neue Verfahren die Kolleginnen und Kollegen des Amtes für Bürger- und Ratsservice in enger Zusammenarbeit mit der citeq.



De-Mail beschleunigt Verfahren zur Beantragung der Elektronischen Gesundheitskarte für Flüchtlinge

Münster/Taucha, 12. Mai 2016 – Das Sozialamt der Stadt Münster übermittelt personenbezogene Daten von Flüchtlingen, die eine Gesundheitskarte beantragen, ab sofort per De-Mail an die Techniker Krankenkasse. Der staatlich geprüfte De-Mail Dienst sorgt für eine rechtssichere Kommunikation über das Internet. Die elektronische Übertragung der Anträge beschleunigt die Verfahren erheblich.



CeBIT-Logo mit Text: Besuchen Sie uns auf der CeBIT

Die citeq auf der CeBIT

Die citeq thematisiert auf der CeBIT vom 14. bis 18. März 2016 in Hannover die „Digitale Stadt Münster“: Digitale Angebote stärken Münsters Profil als Stadt der Wissenschaft und Lebensart. Der schnelle, breitbandige Zugang zum Internet ist Standortfaktor. Open Government sorgt für Transparenz und fördert die Bürgerbeteiligung. Digitale Kompetenzen wirken der Spaltung der Stadtgesellschaft entgegen. Jetzt kommt es darauf an, die Vision der Digitalen Stadt mit adäquaten Maßnahmen Realität werden zu lassen.



Foto des Doms in Münster; Quelle Presseamt Münster

citeq unterstützt Digitalisierung kirchlicher Meldedaten

Münster, 21.12.2015 - Die citeq und das Kommunale Rechenzentrum Niederrhein KRZN betreiben „DataClearing NRW“. Der Dienst unterstützt bundesweit die automatisierte Übertragung von Daten zwischen Behörden. Jetzt trägt der Dienst dazu bei, dass auch das kirchliche Meldewesen ohne „Papierzulieferungen“ von den Städten und Gemeinden auskommt.
Zur Pressemitteilung der Stadt Münster


Flüchtlingseinrichtung der Stadt Münster: Quelle: Presseamt Münster

Freies WLAN für Flüchtlingseinrichtungen

Münster, 24.7.2015 - Die Stadt Münster hat jetzt in den ersten fünf von etwa 30 Flüchtlingseinrichtungen kostenlos zu nutzende WLAN-Hotspots eingerichtet. Für viele Flüchtlinge eröffnet das eine einfache Möglichkeit, Kontakt zu Angehörigen und Freunden in ihrer Heimat zu halten. Bei dem Projekt „WLAN“ haben das Sozialamt und die citeq als kommunaler IT-Dienstleister der Stadt Münster eng zusammen gearbeitet.



Foto: Presseamt Stadt Münster / Bernhard Fischer

Mehr WLAN-Angebote, Ausbau des Breitbandnetzes und elektronische Ratsarbeit

Münster, 22. Juni 2015 - Der Rat der Stadt Münster hat für mehrere Vorhaben zur weiteren Digitalisierung der Stadt grünes Licht gegeben. Beschlossen wurde, das WLAN-Angebot in Münster deutlich auszubauen, das Datennetz noch leistungsfähiger zu machen und die elektronische Ratsarbeit neu zu gestalten. "Für die Zukunft unserer Stadt ist die digitale Infrastruktur so wichtig wie ein leistungsfähiges Verkehrsnetz oder andere Grundangebote der Daseinsvorsorge. Der Rat hat mit seinen Beschlüssen hierzu richtungsweisende Signale gesetzt", kommentiert der zuständige Beigeordnete Wolfgang Heuer.



Logo Girls' Day

Die citeq macht mit beim Girls' Day

PC-Puzzle bei der citeq: In einem Wettbewerb traten am 23. April 2015 bei der citeq mehrere Mädchen-Teams gegeneinander an. Ziel war es, sich durch ein Quiz mit Fragen zur citeq und zur Ausbildung im IT-Bereich PC-Bausteine zu ergattern und diese zu einem PC zusammen zu bauen.



Logo der CeBIT 2015

Die citeq auf der CeBIT 2015

Die citeq und das Amt für Informationsverarbeitung der Stadt Köln stellen auf der CeBIT 2015 vom 16. bis 20. März in Hannover ihre Projekte zur Einführung eines sozialen Intranets in der Stadtverwaltung vor. Die Plattform soll zur Modernisierung der Stadtverwaltung beitragen und eine zeitgemäße Verwaltungskultur fördern.



Logo DataClearing NRW

DataClearing NRW wächst in acht Jahren um 600 Prozent

Münster / Kamp-Lintfort, 23. Januar 2015 – DataClearing NRW hat in 2014 erstmals mehr als zehn Millionen Nachrichten auf Basis des Protokollstandards OSCI verarbeitet (Online Services Computer Interface). OSCI wird seit 2007 in der Innenverwaltung für eine sichere, nachvollziehbare und vertrauliche Datenübermittlung mit standardisierten Inhalten zwischen Einrichtungen genutzt.
Zur Pressemitteilung der citeq


Der alte Turm ist das Wahrzeichen des Germania Campus

DMS-Bestenliste

IT-Fachleute der öffentlichen Verwaltung haben sich am 16. September 2014 zum Expertenforum „DMS-Bestenliste“ in Münster getroffen. Zahlreiche Referenzen zeigten, wie sich elektronische Akten- und moderne Workflow-Systeme erfolgreich implementieren lassen.



Gemeinsames Finanzzentrum und einheitliches Finanz-Management-System

Münster, 14. Juli 2014 - Die Gemeinden Nottuln und Havixbeck zeigen, wie sich dank der Einführung eines gemeinsamen Finanzzentrums und eines einheitlichen Finanz-Management-Systems Kosten und Aufwand vermeiden lassen. Fachaufsatz in der Kommune 21, Ausgabe 7/2014


Logo Bürgerhaushalt Münster

Münster und Gelsenkirchen setzen beim Bürgerhaushalt auf die Partizipationsplattform der citeq

Münster, 20. März 2014 - Der mehrfache Einsatz des Systems und die Nutzung des frei verfügbaren Content Management Systems TYPO3 machen das Gemeinschaftsprojekt auch unter wirtschaftlichen Gesichtspunkten sinnvoll.



CeBIT Banner

Die citeq im Public Sector Parc der CeBIT

Münster, 7. März 2014 - Die Modellregion Neuer Personalausweis NRW präsentiert sich auf der  CeBIT vom 10. bis 14. März 2014 am Stand des Bundesinnenministeriums im Public Sector Parc. Die citeq ist auf der Messe darüber hinaus auch am Stand der Landesverwaltung NRW vertreten. Dort stellen die Münsteraner den Prototypen eines Bürgerterminals vor, das sie derzeit in Zusammenarbeit mit ihrem Technologiepartner Governikus testen.



Teilnehmer des Treffens zur Modellregion Neuer Personalausweis NRW mit Oberbürgermeister Markus Lewe rechts vorne im Bild

Modellregion Neuer Personalausweis NRW

Münster, 11. Dezember 2013 - Vertreter mehrerer Großstädte Nordrhein-Westfalens haben sich heute in Münster getroffen, um gemeinsam innovative Anwendungsmöglichkeiten für den neuen elektronischen Personalausweis zu erarbeiten. Oberbürgermeister Markus Lewe begrüßte die aus ganz NRW angereisten Fachleute, deren Treffen auch als offizieller Start der "Modellregion Neuer Personalausweis NRW" gilt. Die Federführung für das Vorhaben hat die citeq als kommunaler IT-Dienstleister der Stadt Münster übernommen. Zur Pressemitteilung der Stadt Münster


LogoGovdata

Zentrales Datenportal fördert Effizienz

Münster, 21. Oktober 2013 - Münsters Tiefbauamt stellt seine Informationen über Aufgrabungen im öffentlichen Verkehrsraum jetzt auch über ein zentrales "GovData"-Portal zur Verfügung. So lassen sich Arbeiten am Leitungsnetz effizienter als bisher organisieren und zusätzliche Kosten durch Doppelarbeiten ohne großen Aufwand vermeiden. Zur Pressemitteilung der Stadt Münster


Bild zum neuen Personalausweis

Verfahren zur Online-Bewerbung für Ausbildungsplätze bei der Stadt Warendorf nutzt eID-Service der citeq

Münster/Warendorf, 17. Juli 2013 - Interessenten für Ausbildungsplätze bei der Stadt Warendorf können sich jetzt auch online bewerben. Dabei kommt ein „intelligenter Ausfüllassistent“  der Firma Form-Solutions zum  Einsatz, der je nach gewünschter Ausbildung die passenden Angaben abfragt sowie plausibilisiert und so den Bearbeitungsaufwand in der Stadtverwaltung niedrig hält. PresseInfo der citeq


Foto vom Infotag zur Neue Internetplattform für Münsters städtische Schulen

Informationstag Schulen Intern

Virtuelle Lernorte für Schule und Unterricht

Münsters städtische Schulen haben ab sofort Zugriff auf die Internetplattform "Schulen-Intern". Vertreter aller Schulformen - von der Grundschule bis zum Berufskolleg - haben ihr Anforderungsprofil gemeinsam mit dem Amt für Schule und Weiterbildung und dem technischen Dienstleister citeq erarbeitet und die vielseitige Software in der Praxis ausprobiert. Zur Pressemitteilung der Stadt Münster


Nach oben

Adresse

Stadt Münster
Der Oberbürgermeister
- citeq - 

Scheibenstraße 109
48153 Münster

Tel:  02 51/4 92-18 01
Fax: 02 51/4 92-77 10